Flyer_The-Future-Is-this-at-a-different-time_David-le-Viseur-Michael-Pfitzner_2016

Exhi­bi­tion, 2016

David le Viseur & Michael Pfitzn­er

Über die Ausstellung

Hier sehen Sie ein let­ztes Mal die umfan­gre­iche Ret­ro­spek­tive der Kün­stler David le Viseur und Michael Pfitzn­er. Sie sehen eine Auswahl der Werk­grup­pen, die die Kün­stler damals in den Jahren 2015 und 2016 schufen. Die Ausstel­lung präsen­tiert eine para­doxe Syn­these het­ero­gen­er Posi­tio­nen – den Kampf der Vere­in­barkeit­en. Es geht um Kun­st. Zufall. Zukun­ft. Lachen. Medi­en. Leid. Poli­tik. Spiel. Und Kun­st.
Anders for­muliert: Man sieht eine vielfältige Ausstel­lung in großen Räu­men. Zwei junge Kün­stler zeigen teils kol­lab­o­ra­tiv ent­standene Werke: Fotografien, Skulp­turen, Instal­la­tio­nen, Malerei und Videoar­beit­en. Die kun­stim­ma­nen­ten Fra­gen zur Rolle von Zufall, Wahrnehmung, Konzept, Zukun­ft und Tra­di­tion führt die Kün­stler zu einem the­men- und medi­enüber­greifend­en Diskurs. Sie spie­len mit den offen­sichtlichen und den­noch stets über­gan­genen Wider­sprüchen und Gräben, die sich zwis­chen der analo­gen Welt der Dinge und Erfahrun­gen und der Welt der dig­i­tal­en Repräsen­ta­tio­nen auf­tun. Was bedeuten Ort und Zeit, Bild und Abbild, Erfahrung und Mythos in ein­er Welt intim-dig­i­taler Ent­frem­dung?

Termine:

Vernissage: 8. Juli 2016, 18.00 – 23.00 Uhr
Presse-Rundgang: 8. Juli 2016, 17.00 Uhr
Ausstel­lungs­dauer: 8. bis 17. Juli 2016
Öff­nungszeit­en: Do – So 16.00 – 19.00 Uhr und nach Vere­in­barung
Finis­sage: 17. Juli 2016 ab 16.00 Uhr
Podi­ums­diskus­sion: 17. Juli, 18.00 Uhr
The­ma: Kun­stausstel­lun­gen – Ein analoges Relikt in der dig­i­tal­en Welt?
Ort: Köşk, Schrenkstraße 8, 80339 München